Kreisliga C Iserlohn West: VfR Lasbeck-Stenglingsen II – SpVgg Nachrodt II, 1:2 (1:0)

Topcu tütet den Sieg ein

Am Sonntag verbuchte die Reserve der SpVgg Nachrodt einen 2:1-Erfolg gegen die Zweitvertretung des VfR Lasbeck-Stenglingsen. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Kreisliga C Iserlohn West

20.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach nur 22 Minuten verließ Andre Winkelmann von Nachrodt II das Feld, Janis Riedel kam in die Partie. Ersin Topcu, der von der Bank für Björn Albrecht kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (31.). Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Sascha Alex sein Team in der 31. Minute. Ohne weitere Tore ging es in die Pause. Für das erste Tor der SpVgg Nachrodt II war Topcu verantwortlich, der in der 68. Minute das 1:1 besorgte. Ein später Treffer von Samed Topcu, der in der Schlussphase erfolgreich war (85.), bedeutete die Führung für Nachrodt II. Als Referee Luca Nussbaumer (Hemer) die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte die SpVgg Nachrodt II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der Lasbeck-St. II hat bisher alle sechs Punkte zuhause geholt. Trotz der Niederlage belegt der Gastgeber weiterhin den neunten Tabellenplatz. In dieser Saison sammelte der VfR Lasbeck-Stenglingsen II bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Nachrodt II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Im Tableau hatte der Sieg der SpVgg Nachrodt II keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zwölf. Nachrodt II fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Nur einmal ging die SpVgg Nachrodt II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Am kommenden Sonntag trifft der Lasbeck-St. II auf den FC Iserlohn III, Nachrodt II spielt am selben Tag gegen die SG Iserlohn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben