Kreisliga C1 Dortmund: DJK Eintracht Dorstfeld II – DJK SF Nette 1920 II, 3:4 (1:2)

Rotter trifft in beide Tore

Im Spiel der Zweitvertretung der DJK Eintracht Dorstfeld gegen die Reserve der DJK SF Nette 1920 gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 4:3 zugunsten der Gäste. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga C1 Dortmund

20.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte Marius Henkel. In der 23. Minute traf der Spieler von Eintr. Dorstfeld II ins Schwarze. Nach nur 23 Minuten verließ Fabian Klute von der Heimmannschaft das Feld, Sven Meyer kam in die Partie. Wer glaubte, die SF Nette II seien geschockt, irrte. Rene Schatton machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (29.). Nette II stellte in der 31. Minute personell um: Ali Hussen-Hazaa ersetzte Piotr Rozek und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Mirko Wesselbaum für die DJK SF Nette 1920 II zur Führung (43.). Die SF Nette II hatten zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Zum Seitenwechsel ersetzte Joe Dablin Nana Ngassa von der DJK Eintracht Dorstfeld II seinen Teamkameraden Marc Migowski. In der 49. Minute brachte Jan Köller das Netz für Nette II zum Zappeln. Durch ein Eigentor von Elmar Rotter kam das Heimteam noch einmal ran (52.). In der 84. Minute verwandelte Meyer einen Elfmeter zum 3:3 für Eintr. Dorstfeld II. Die DJK Eintracht Dorstfeld II nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kevin Hentschel für Kevin Isaias Escobar Retana vom Platz ging. Rotter stellte für die DJK SF Nette 1920 II im Schlussakt den Führungstreffer sicher (86.). Als der Referee die Begegnung schließlich abpfiff, war Eintr. Dorstfeld II vor heimischer Kulisse mit 3:4 geschlagen.

Trotz der Niederlage belegt die DJK Eintracht Dorstfeld II weiterhin den achten Tabellenplatz. Zwei Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat Eintr. Dorstfeld II derzeit auf dem Konto. Die DJK Eintracht Dorstfeld II entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich.

Die SF Nette II müssen sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 5,33 Gegentreffer pro Spiel. Nette II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Für die DJK SF Nette 1920 II ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. In der Verteidigung der SF Nette II stimmt es ganz und gar nicht: 48 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nette II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten. Die DJK SF Nette 1920 II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Kommende Woche tritt Eintr. Dorstfeld II beim FC Hellweg Lütgendortmund II an (Sonntag, 12:00 Uhr), am gleichen Tag genießen die SF Nette II Heimrecht gegen Mengede 08/20 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt