Kreisliga C1 Dortmund: DJK Eintracht Dorstfeld II – DJK Westfalia Kirchlinde II, 2:3 (0:2)

Last-Minute-Held Becker schlägt zu!

Mit einem knappen 3:2 endete das Match zwischen der Reserve der DJK Westfalia Kirchlinde und der Zweitvertretung der DJK Eintracht Dorstfeld an diesem 16. Spieltag. Westfalia Kirchlinde wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Eintr. Dorstfeld II hatte in einem umkämpften Hinspiel einen 4:3-Erfolg gefeiert.

Kreisliga C1 Dortmund

01.12.2019, 15:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das 1:0 der DJK Westfalia Kirchlinde II zeichnete Hendrik Krah verantwortlich (34.). Matthias Arndt erhöhte für die Mannschaft von Coach Mark Vöpel auf 2:0 (37.). Andre Koch reagierte noch in der ersten Halbzeit auf den deutlichen Rückstand und wechselte Kevin Isaias Escobar Retana für Kevin Hentschel ein. Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Anstelle von David Greul war nach Wiederbeginn Kevin Gasper für die DJK Eintracht Dorstfeld II im Spiel. Der Gastgeber stellte in der 53. Minute personell um: Benjamin Kramer ersetzte Sven Meyer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Escobar Retana schlug doppelt zu und glich damit für Eintr. Dorstfeld II aus (54./77.). Westfalia Kirchlinde nahm in der 58. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Christos Anastasiadis für Pascal Wasgint vom Platz ging. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Jean-Luca Becker noch einen Treffer parat hatte (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Serdar Bice (Dortmund) siegte die DJK Westfalia Kirchlinde II gegen die DJK Eintracht Dorstfeld II.

Eintr. Dorstfeld II bekleidet mit 17 Zählern Tabellenposition neun. Die DJK Eintracht Dorstfeld II verbuchte insgesamt vier Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen.

Im Tableau hatte der Sieg von Westfalia Kirchlinde keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz sechs. Der Gast knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die DJK Westfalia Kirchlinde II acht Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur fünf Niederlagen. Die letzten Resultate von Westfalia Kirchlinde konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Nächster Prüfstein für Eintr. Dorstfeld II sind auf gegnerischer Anlage die SF Hafenwiese 80 (Sonntag, 14:30 Uhr). Die DJK Westfalia Kirchlinde II misst sich am gleichen Tag mit der DJK SF Nette 1920 II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben