Kreisliga C1 - Dortmund: DJK SF Nette II – DJK Westfalia Kirchlinde II, 0:10 (0:4)

DJK Westfalia Kirchlinde II gewinnt zweistellig

Die Reserve von DJK SF Nette ging vor heimischem Publikum gegen die Zweitvertretung von DJK Westfalia Kirchlinde krachend unter und kassierte eine schmachvolle 0:10-Pleite. DJK SF Nette II rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte DJK Westfalia Kirchlinde II zum Wechseln: David Philipps spielte fortan für Thilo Neuradt weiter. Zum Seitenwechsel ersetzte Piotr Rozek von DJK SF Nette II seinen Teamkameraden Manuel Lorenz. DJK Westfalia Kirchlinde II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Philipp Michalski kam für Andre Westermann (64.). DJK SF Nette II nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ali Hussen-Hazaa für Ali Khider Kasim vom Platz ging. Als Serdar Bice (Dortmund) das Spiel schließlich beendete, war die blamable Niederlage des Tabellenletzten besiegelt.

Kreisliga C1 Dortmund

30.08.2019, 17:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo DJK Westfalia Kirchlinde II nun auf dem vierten Platz steht. Für den Gast steht der erste Saisonsieg, nachdem man davor eine Niederlage einsammelte. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist DJK SF Nette II zu SF Hafenwiese 80 e.V, am gleichen Tag begrüßt DJK Westfalia Kirchlinde II FC Hellweg Lütgendortmund II vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben