Kreisliga C1 Dortmund: DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927 II – SuS Oespel Kley 08 II, 3:1 (1:1)

DJK Westfalia II rückt auf Platz drei vor

Das Auswärtsspiel der Reserve von Oespel Kley endete erfolglos. Gegen die Zweitvertretung der DJK Westfalia gab es nichts zu holen. Das Heimteam gewann die Partie mit 3:1. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927 II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga C1 Dortmund

09.09.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Marcin Bokemueller mit seinem Treffer für eine frühe Führung des DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927 II (5.). Für das 1:1 des SuS Oespel Kley 08 II zeichnete Christoph Schübbe verantwortlich (20.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Joel Becker ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei der DJK Westfalia II Jean-Luca Becker. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Björn Bielmeier brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927 II über die Linie (52.). In der 56. Minute wechselte der SuS Oespel Kley Jordan Harwart für Jan-Eric Dauß ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die DJK Westfalia II nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Rene Gessner für Thilo Neuradt vom Platz ging. Joel Becker versenkte die Kugel zum 3:1 für das DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927 II (61.) Mit dem Schlusspfiff durch Anil-Ferkan Yaser (Lünen) siegte die DJK Westfalia II gegen Oespel Kley.

Mit 25 geschossenen Toren gehört das DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927 II offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga C1 Dortmund. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der DJK Westfalia II.

Die Defensive des Gasts muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 21-mal war dies der Fall. Das DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927 II setzte sich mit diesem Sieg von Oespel Kley ab und belegt nun mit neun Punkten den dritten Rang, während der SuS Oespel Kley 08 II weiterhin sechs Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt. Am nächsten Sonntag reist die DJK Westfalia II zum FC Bakur Dortmund, zeitgleich empfängt der SuS Oespel Kley die SF Hafenwiese 80.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben