Kreisliga C1 Dortmund: DJK Westfalia Kirchlinde II – SG Lütgendortmund, 2:5 (1:2)

Acht Partien ohne Niederlage: SG Lütgendortmund setzt Erfolgsserie fort

Für die Zweitvertretung von Westfalia Kirchlinde gab es in der Heimpartie gegen die SG Lütgendortmund, an deren Ende eine 2:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Lütgendortmund heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga C1 Dortmund

28.10.2019, 11:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die DJK Westfalia Kirchlinde II ging durch Björn Bielmeier in der 25. Minute in Führung. Monir Yahyaoui schockte die Gastgeber und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die SG Lütgendortmund (32./43.). In der 35. Minute wechselte die SG Lütgendortmund Sven Marek für Patrick Bellmann ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gäste führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Das 3:1 für die SG Lütgendortmund stellte Yahyaoui sicher. In der 50. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Das 2:3 von Westfalia Kirchlinde bejubelte Philipp Pilz (52.). Die DJK Westfalia Kirchlinde II nahm in der 55. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Joel Becker für Rene Meierkord vom Platz ging. Armin Aliu beseitigte mit seinen Toren (89./90.) die letzten Zweifel am Sieg der SG Lütgendortmund. Mit Ablauf der Spielzeit schlug die SG Lütgendortmund Westfalia Kirchlinde 5:2.

Die DJK Westfalia Kirchlinde II nimmt mit 16 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Westfalia Kirchlinde verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und fünf Niederlagen.

Die SG Lütgendortmund stabilisiert nach dem Erfolg über die DJK Westfalia Kirchlinde II die eigene Position im Klassement. Mit beeindruckenden 65 Treffern stellt die SG Lütgendortmund den besten Angriff der Kreisliga C1 Dortmund. Die SG Lütgendortmund knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die SG Lütgendortmund sieben Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen.

In Fahrt ist Westfalia Kirchlinde aktuell beileibe nicht, was eine Bilanz von vier sieglosen Spielen am Stück zweifelsfrei belegt. Bei der SG Lütgendortmund dagegen läuft es mit momentan 23 Zählern wie am Schnürchen.

Als Nächstes steht für die DJK Westfalia Kirchlinde II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen den FC Dortmund 18. Die SG Lütgendortmund empfängt – ebenfalls am Sonntag – die SF Hafenwiese 80.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt