Kreisliga C1 Dortmund: FC Dortmund 18 – SG Lütgendortmund, 1:2 (1:2)

Pflichtaufgabe erfüllt

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das die SG Lütgendortmund mit 2:1 gegen Dortmund 18 gewann. Der FC Dortmund 18 erlitt gegen die SG Lütgendortmund erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel wurde Dortmund 18 mit 1:12 abgeschossen.

Kreisliga C1 Dortmund

16.02.2020, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ivan Matveev brachte die SG Lütgendortmund in der 20. Minute in Front. Nach nur 26 Minuten verließ Armin Aliu von der Mannschaft von Mirko Jakubzik das Feld, Dominik Leskosek kam in die Partie. Der FC Dortmund 18 stellte in der 31. Minute personell um: Daniel Ulrich ersetzte Mark Bender und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Das Team von Trainer Mark Bender tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Rutz ersetzte Nicolas Eller (34.). Monir Yahyaoui brachte den Ball zum 2:0 zugunsten der SG Lütgendortmund über die Linie (36.). Ehe der Unparteiische Özcan Yüksel (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Burak Arikan aufseiten von Dortmund 18 das 1:2 (41.). Die Pausenführung der SG Lütgendortmund fiel knapp aus. Obwohl dem Gast nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der FC Dortmund 18 zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

84 Tore kassierte Dortmund 18 bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga C1 Dortmund. Trotz der Schlappe behält die Heimmannschaft den 15. Tabellenplatz bei. In dieser Saison sammelte der FC Dortmund 18 bisher zwei Siege und kassierte 14 Niederlagen.

Die SG Lütgendortmund behauptet nach dem Erfolg über Dortmund 18 den vierten Tabellenplatz. Die SG Lütgendortmund präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 79 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG Lütgendortmund. Die bisherige Spielzeit der SG Lütgendortmund ist weiter von Erfolg gekrönt. Die SG Lütgendortmund verbuchte insgesamt zehn Siege und drei Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen.

Mit 33 Punkten auf der Habenseite herrscht bei der SG Lütgendortmund eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim FC Dortmund 18 nach acht Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Für die Mannschaften steht nun erst einmal eine Pause an, bevor Dortmund 18 am 01.03.2020 auf Mengede 08/20 III trifft und die SG Lütgendortmund gegen die Reserve des TuS Bövinghausen 04 spielt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben