Kreisliga C1 Dortmund: FC Dortmund 18 – SG Lütgendortmund (Sonntag, 13:00 Uhr)

FC Dortmund 18: Kräftemessen mit SG Lütgendortmund

Der FC Dortmund 18 konnte in den letzten sieben Spielen nicht punkten. Mit der SG Lütgendortmund kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Der letzte Auftritt von Dortmund 18 verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:4-Niederlage gegen den SV Arminia 08 Marten III. Die dritte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für die SG Lütgendortmund gegen Mengede 08/20 III. Der FC Dortmund 18 kam im Hinspiel gegen die SG Lütgendortmund unter die Räder. Für das 1:12 möchte sich Dortmund 18 nun revanchieren.

Kreisliga C1 Dortmund

14.02.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf eine sattelfeste Defensive kann der FC Dortmund 18 bislang noch nicht bauen. Die bereits 82 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Tim Herzer den Hebel ansetzen muss. In dieser Saison sammelte Dortmund 18 bisher zwei Siege und kassierte 13 Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der FC Dortmund 18 zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der SG Lütgendortmund stets gesorgt, mehr Tore als die Elf von Coach Mirko Jakubzik (77) markierte nämlich niemand in der Kreisliga C1 Dortmund.

Über 5,13 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legen die Gäste vor. Dortmund 18 muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der SG Lütgendortmund zu stoppen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der FC Dortmund 18 schafft es mit sechs Zählern derzeit nur auf Platz 15, während die SG Lütgendortmund 24 Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt. Eine lasche Gangart konnte man Dortmund 18 in der bisherigen Saison nicht attestieren. 34 Gelbe Karten belegen, dass der FC Dortmund 18 nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Gegen Dortmund 18 sind für die SG Lütgendortmund drei Punkte fest eingeplant.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben