Kreisliga C1 Dortmund: Mengede 08/20 III – FC Bakur Dortmund, 4:2 (2:1)

Mengede III bauen Super-Start aus

In der Auswärtspartie gegen den Mengede 08/20 III ging der FC Bakur Dortmund erfolglos mit 2:4 vom Platz. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

Kreisliga C1 Dortmund

09.09.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der FC Bakur erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Nafi Baran traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Mit einem schnellen Doppelpack (13./17.) zum 2:1 schockte Simon Hahn den Gast und drehte das Spiel. In der 39. Minute wechselte der FC Bakur Dortmund Hakki Bayat für Adem Celik ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Giorgio Montedoro (Dortmund) die Akteure in die Pause. Der FC Bakur kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Özkan Karasongül war für Erhan Ülec zur Stelle. In der Halbzeitpause veränderten die Mengede III die Aufstellung in großem Maße, sodass Luca Maragna, Yannik-Rene Schröer und Alibey Ucar für Kenny Mpimpilis, Fabio Del Sorbo und Enes Kavak weiterspielten. Der FC Bakur Dortmund tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Devrim Türk ersetzte Idris Baran (60.). Das 3:2 des Mengede III bejubelte Tom Tobeschat (67.). Hogir Ülec schoss für den FC Bakur in der 67. Minute das zweite Tor. Mit dem 4:2 sicherte Hahn dem Mengede 08/20 III nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen dritten Tagestreffer (88.). Schließlich strichen die Mengede III die Optimalausbeute gegen den FC Bakur Dortmund ein.

Das Mengede III ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. Die Heimmannschaft präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 28 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Mengede 08/20 III. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die Mengede III zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat das Mengede III alle gewonnen.

In der Defensivabteilung des FC Bakur Dortmund knirscht es gewaltig, weshalb der FC Bakur weiter im Schlamassel steckt. In dieser Saison sammelte der FC Bakur bisher einen Sieg und kassierte vier Niederlagen. Die Situation des FC Bakur Dortmund ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen den Mengede 08/20 III handelte man sich bereits die vierte Niederlage am Stück ein.

Als Nächstes steht für die Mengede III eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung der TuS Bövinghausen 04. Der FC Bakur empfängt parallel die Reserve des DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt