Kreisliga C1 Dortmund: Mengede 08/20 III – FC Hellweg Lütgendortmund II, 11:0 (6:0)

Mengede III erfolgsverwöhnt

Auch wenn die Verhältnisse vor dem Spiel klar waren, überraschte das deutliche Ergebnis. Am Ende hatte Mengede 08/20 III die Reserve des FC Hellweg Lütgendortmund mit 11:0 überrannt. Mengede III hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte das Heimteam alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Kreisliga C1 Dortmund

10.11.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Lütgendortmund II geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Simon Hahn das schnelle 1:0 für Mengede 08/20 III erzielte. Bereits in der 13. Minute erhöhte Alexander Weber den Vorsprung von Mengede III. In der 39. Minute legte Alexandros Keissidis zum 3:0 zugunsten des Spitzenreiters nach. Mit Toren von Jörn Senga (41./44.) und Hahn (42.) zeigte Mengede 08/20 III weiterhin klar, wer dieses Spiel beherrschte. In Durchgang eins war der FC Hellweg II komplett von der Rolle und schaute zur Pause auf einen wahrhaft deprimierenden Rückstand. Dem 7:0 durch Maik Hillebrand (47.) ließen Stefan Linke (62.), Weber (71.), Waldemar Schkurichin (75.) und Keissidis (80.) weitere Treffer für Mengede III folgen. Mengede 08/20 III stellte in der 57. Minute personell um: Steffen Hähnel ersetzte Hahn und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mengede III nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Frederic Linke für Tim Neuvians vom Platz ging. Schlussendlich pfiff Marco Pierotti (Dortmund) das Spiel ab und das Debakel des FC Hellweg Lütgendortmund II war perfekt.

Wer soll Mengede 08/20 III noch stoppen? Mengede III verbuchte gegen Lütgendortmund II die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Kreisliga C1 Dortmund weiter an. Der Angriff von Mengede 08/20 III wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 68-mal zu. Nur zweimal gab sich Mengede 08/20 III bisher geschlagen. Mengede III scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Der FC Hellweg II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Abstiegssorgen der Gäste sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Die Defensive des FC Hellweg Lütgendortmund II muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 58-mal war dies der Fall. Vier Siege, ein Remis und sieben Niederlagen hat Lütgendortmund II derzeit auf dem Konto. Die letzten Auftritte des FC Hellweg II waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

In drei Wochen trifft Mengede 08/20 III auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 01.12.2019 bei der Zweitvertretung des SV Westrich antritt. Als Nächstes steht der FC Hellweg Lütgendortmund II Westrich II gegenüber (Sonntag, 12:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt