Kreisliga C1 Dortmund: SC Osmanlispor Dortmund II – FC Hellweg Lütgendortmund II, 3:3 (2:1)

Stehger rettet FC Lütgendortmund II einen Punkt

Die Zweitvertretung der SC Osmanlispor Dortmund und die Reserve der FC Hellweg Lütgendortmund lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:3 endete. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Kreisliga C1 Dortmund

09.09.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der FC Lütgendortmund II ging durch Phillip Andre Scheschka in der elften Minute in Führung. Die passende Antwort hatte Marc Schuster parat, als er in der 17. Minute zum Ausgleich traf. Yunus Irmak verwandelte in der 42. Minute einen Elfmeter und brachte dem SC Osmanlispor II die 2:1-Führung. Die Heimmannschaft nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In Durchgang zwei lief Timo Pravemann anstelle von Fabian Klüh für den FC H. L. II auf. In der Halbzeitpause veränderte das SC O II die Aufstellung in großem Maße, sodass Sercan Hamaratli, Ibrahim Kocak und Kerim Karakaya für Furkan Sevim, Irmak und Kerem Yisilirmak weiterspielten. In der 57. Minute war Scheschka mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Für das dritte Tor des SC Osmanlispor Dortmund II war Karakaya verantwortlich, der in der 75. Minute das 3:2 besorgte. Der SC Osmanlispor II musste den Treffer von Sascha Stehger zum 3:3 hinnehmen (83.). Mit dem Abpfiff von Eugen Koziel (Dortmund) trennten sich das SC O II und der FC Hellweg Lütgendortmund II remis.

Der SC Osmanlispor Dortmund II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Zu Hause entschied der SC Osmanlispor II in dieser Spielzeit bisher nicht eine Begegnung für sich. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den FC Lütgendortmund II – das SC O II bleibt weiter unten drin. Einen Sieg, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der SC Osmanlispor Dortmund II momentan auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tut sich der SC Osmanlispor II weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Der FC H. L. II holte auswärts bisher nur einen Zähler. Durch den Teilerfolg verbesserte sich der Gast im Klassement auf Platz acht. Der FC Hellweg Lütgendortmund II schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 22 Gegentore verdauen musste. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat der FC Lütgendortmund II derzeit auf dem Konto. Während das SC O II am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) beim SV Westrich II gastiert, duelliert sich der FC H. L. II am gleichen Tag mit dem SV Arminia 08 Marten III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt