Kreisliga C1 Dortmund: SuS Oespel Kley 08 II – FC Bakur Dortmund, 2:1 (2:0)

SuS Oespel Kley schlägt FC Bakur

Ein Tor machte den Unterschied – die Zweitvertretung der SuS Oespel Kley siegte mit 2:1 gegen den FC Bakur Dortmund. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Kreisliga C1 Dortmund

01.09.2019, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Moustapha Timera musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Dominik Skwirblis weiter. Nach nur 27 Minuten verließ Musa Epaydin vom FC Bakur das Feld, Shfan Brhek kam in die Partie. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Frank Zienke (Dortmund) die Akteure in die Pause. In der 54. Minute wechselte Oespel Kley Kevin Kirschnick für David Jahn ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das Heimteam tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Pascal Vieth ersetzte Paul Hoffmann (62.). Obwohl dem SuS Oespel Kley 08 II nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der FC Bakur Dortmund zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Der SuS Oespel Kley reklamiert mit diesem Sieg einen Sprung in der Tabelle für sich. Oespel Kley rangiert zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf dem achten Platz. In dieser Saison sammelte der SuS Oespel Kley 08 II bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen.

Den Blick aufs Klassement wird man beim FC Bakur – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist der Gast abgerutscht und steht aktuell nur auf dem zwölften Rang.

Mit diesem Sieg zog der SuS Oespel Kley am FC Bakur vorbei auf Platz acht. Der FC Bakur Dortmund fiel auf die zwölfte Tabellenposition. Am Sonntag muss Oespel Kley bei der Reserve des DJK Westfalia Kirchlinde-Dortmund 1927 ran, zeitgleich wird der FC Bakur vom Mengede 08/20 III in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben