Kreisliga C1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde III – FC Dortmund `18, 6:4 (3:3)

Tore am laufenden Band

Der FCD `18 hat auch im fünften Saisonspiel gegen die Westfalia Huckarde eine 4:6-Niederlage eingesteckt und somit einen klassischen Fehlstart hingelegt. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der SVW die Nase vorn.

Kreisliga C1 Dortmund

15.09.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der FC Dortmund `18 erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Sebastian Kramer traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Die Gäste machten weiter Druck und erhöhten den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Norman Hägemann (7.). Für das 1:2 des SV Westfalia Huckarde III zeichnete Simon Aust verantwortlich (20.). Necati Dogan schockte den Dortmund `18 und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die Westfalia Huckarde (30./40.). Ehe der Unparteiische Rainer Brischke (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Hägemann aufseiten des FCD `18 das 3:3 (42.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der Treffer zum 4:3 sicherte dem FC Dortmund `18 nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Kramer in diesem Spiel (63.). Steven Landherr (70.) und Aust (73.) schossen weitere Treffer für den SVW, während Florian Baumann (85.) das 6:4 markierte. Es sprach beinahe alles dafür, dass er das Match gewinnen würde. Doch am Ende gab der Dortmund `18 die komfortable Führung aus den Händen und erlitt eine schmerzende Niederlage.

Der SV Westfalia Huckarde III hat bisher alle drei Punkte zuhause geholt. Das Heimteam fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Der FCD `18 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 7,6 Gegentreffer pro Spiel. Das Schlusslicht schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 38 Gegentore verdauen musste.

Nach dem errungenen Dreier hat der SV Westfalia Huckarde III Position 13 der Kreisliga C1 Dortmund inne. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen die Westfalia Huckarde – der Dortmund `18 bleibt weiter unten drin. Am nächsten Sonntag reist der SVW zur Reserve der TuS Bövinghausen 04, zeitgleich empfängt der FCD `18 die Zweitvertretung der DJK Eintracht Dorstfeld.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt