Kreisliga C1 Dortmund: TuS Bövinghausen 04 II – FC Bakur Dortmund, 5:4 (1:2)

Bakur Dortmund verlangt Bövinghausen II alles ab

Nach der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung des TuS Bövinghausen 04 stand der FC Bakur Dortmund mit leeren Händen da. Bövinghausen II gewann 5:4. Bakur Dortmund erlitt gegen den TuS Bövinghausen 04 II erwartungsgemäß eine Niederlage.

Kreisliga C1 Dortmund

03.11.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Olaf Kita mit seinem Treffer für eine frühe Führung von Bövinghausen II (3.). Lange währte die Freude des Gastgebers nicht, denn schon in der fünften Minute schoss Shfan Brhek den Ausgleichstreffer für den FC Bakur. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Mohammad Haji in der 20. Minute. Der TuS Bövinghausen 04 II stellte in der 35. Minute personell um: Erkan Celik ersetzte Adriano Krause und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Bövinghausen II war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Der FC Bakur Dortmund kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Erhan Ülec war für Tarkan Demirci zur Stelle. Der TuS Bövinghausen 04 II wechselte für den zweiten Durchgang: Jan Paul Bittner spielte für Celik weiter. Mit zwei schnellen Treffern von Kita (47.) und Necip Kemal Volkan Bozkurt (51.) machte Bövinghausen II deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Bakur Dortmund tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Adem Celik ersetzte Musa Epaydin (52.). Für das 3:3 des Gasts zeichnete Hizni Omar verantwortlich (58.). Eine starke Leistung zeigte Khaled Ayad, der sich mit einem Doppelpack für den TuS Bövinghausen 04 II beim Trainer empfahl (63./71.). Es folgte der Anschlusstreffer für den FC Bakur – bereits der zweite für Omar. Nun stand es nur noch 4:5 (88.). Als Referee Eugen Koziel (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 5:4 letztlich abpfiff, hatte Bövinghausen II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Mit dem Dreier sprang der TuS Bövinghausen 04 II auf den zweiten Platz der Kreisliga C1 Dortmund. Die Offensive von Bövinghausen II in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der FC Bakur Dortmund war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 59-mal schlugen die Angreifer des TuS Bövinghausen 04 II in dieser Spielzeit zu. Die Saisonbilanz von Bövinghausen II sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei acht Siegen und einem Unentschieden büßte der TuS Bövinghausen 04 II lediglich eine Niederlage ein. Acht Spiele ist es her, dass Bövinghausen II zuletzt eine Niederlage kassierte.

Bakur Dortmund holte auswärts bisher nur drei Zähler. Trotz der Schlappe behält der FC Bakur den neunten Tabellenplatz bei. In dieser Saison sammelte der FC Bakur Dortmund bisher vier Siege und kassierte acht Niederlagen.

Während der TuS Bövinghausen 04 II am nächsten Sonntag (12:30 Uhr) bei der Reserve der DJK Westfalia Kirchlinde gastiert, duelliert sich Bakur Dortmund zeitgleich mit dem SV Westfalia Huckarde III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt