Kreisliga C1 Unna-Hamm: VfK Nordbögge II – SVE Heessen III, 4:1 (2:0)

Zuhause läuft's bei Nordbögge II

Nach der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung der VfK Nordbögge stand der SVE Heessen III mit leeren Händen da. Nordbögge II gewann 4:1. In der 25. Minute wechselte die Eintracht Heessen Marvin Gerling für Jan Wohlfahrt ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Tabellenletzte kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Dominic Otto war für Florens Holtmann zur Stelle. In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für den VfK. Am Schluss fuhr der VfK Nordbögge II gegen den SVEH III auf eigenem Platz einen 4:1-Sieg ein.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

30.08.2019, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei Nordbögge II präsentierte sich die Abwehr angesichts zwölf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (12). Die Heimmannschaft hat bisher alle sechs Punkte zuhause geholt. Der VfK machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem fünften Platz. In dieser Saison sammelte der VfK Nordbögge II bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen.

Wann findet die Eintracht Heessen die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen Nordbögge II setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. 8:20 – das Torverhältnis des SVEH III spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der Gast ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Einen klassischen Fehlstart legte der SVE Heessen III hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche. Vor heimischem Publikum trifft der VfK am nächsten Sonntag auf die Reserve der Hammer SportClub 2008, während die Eintracht Heessen am selben Tag den SV Stockum II in Empfang nimmt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben