Kreisliga C1 Unna-Hamm: VfK Nordbögge II – VfL Mark III, 5:1 (2:0)

Mark III holt sich Watsche ab

Die Reserve von Nordbögge holte den ersten Saisonsieg gegen den VfL durch einen 5:1-Erfolg. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der VfK als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

30.08.2019, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Johannes Hoffmann brachte den Gastgeber in der 16. Minute in Front. Für das 2:0 des VfK Nordbögge II zeichnete Tobias Poschmann verantwortlich (31.). Mit der Führung für Nordbögge II ging es in die Kabine. Der VfK stellte in der 51. Minute personell um: Gideon Heinrich Bartmann ersetzte Fabian Büning und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der VfL Mark III nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tim Christoph Hojka für Emir Kaltak vom Platz ging. Rene Strate war zur Stelle und markierte das 1:2 des Gasts (65.). Das 3:1 für den VfK Nordbögge II stellte Poschmann sicher. In der 71. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Luis Peitsch legte in der 77. Minute zum 4:1 für Nordbögge II nach. Sebastian Tacke baute den Vorsprung des VfK in der 82. Minute aus. Schlussendlich verbuchte der VfK Nordbögge II gegen Mark III einen überzeugenden 5:1-Heimerfolg.

Nach dem errungenen Dreier hat Nordbögge II Position zehn der Kreisliga C1 Unna-Hamm inne.

Der VfL bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Mit diesem Sieg zog der VfK am VfL Mark III vorbei auf Platz zehn. Mark III fiel auf die 14. Tabellenposition. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Mittwoch empfängt der VfK Nordbögge II den SVE Heessen III, während der VfL Mark III am selben Tag bei der Zweitvertretung von IG Bönen -Fußball antritt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt