Kreisliga C1 Unna/Hamm: DJK SV Eintracht Heessen III – SG Bockum-Hövel III, 3:3 (2:0)

Wagner rettet Bockum-Hövel III einen Punkt

Die SG Bockum-Hövel III kam im Gastspiel bei der DJK SV Eintracht Heessen III trotz Favoritenrolle nicht über ein 3:3-Remis hinaus. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Eintr. Heessen III vom Favoriten. Beide Mannschaften hatten sich im Hinspiel ein enges Match geliefert, das Bockum-Hövel III am Ende mit 5:4 gewonnen hatte.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

16.02.2020, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Simon Alexander Peper musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Romuald Kurpiela weiter. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Max Schneider sein Team in der 23. Minute. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Marcel Kelling mit dem 2:0 für die DJK SV Eintracht Heessen III zur Stelle (44.). Mit der Führung für die Elf von Coach Luca Acampora ging es in die Halbzeitpause. Christian Poggel versenkte den Ball in der 52. Minute im Netz des Heimteams. In der 53. Minute wechselte Eintr. Heessen III Vlado Stojcic für Schneider ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die SG Bockum-Hövel III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mohamet-Ali Duysak ersetzte Poggel (63.). Michael Schulte erhöhte den Vorsprung der DJK SV Eintracht Heessen III nach 63 Minuten auf 3:1. Christian Wagner schlug doppelt zu und glich damit für Bockum-Hövel III aus (67./78.). Am Ende sicherte sich Eintr. Heessen III mit diesem 3:3 einen Zähler.

Die DJK SV Eintracht Heessen III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen die SG Bockum-Hövel III – Eintr. Heessen III bleibt weiter unten drin. Die DJK SV Eintracht Heessen III schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 60 Gegentore verdauen musste. Eintr. Heessen III verbuchte insgesamt drei Siege, drei Remis und elf Niederlagen. Seit fünf Begegnungen hat die DJK SV Eintracht Heessen III das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Bockum-Hövel III holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Mit 31 Zählern aus 17 Spielen steht das Team von Coach Christian Wagner momentan im Mittelfeld der Tabelle. Zehn Siege, ein Remis und sechs Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der SG Bockum-Hövel III noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Nach einer Spielpause von zwei Wochen geht die Saison für beide Teams weiter. Eintr. Heessen III hat am 01.03.2020 das Heimrecht gegen die Reserve des VfK Nordbögge, während Bockum-Hövel III am selben Tag die Zweitvertretung des SV Stockum empfängt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben