Kreisliga C1 Unna/Hamm: Eintracht Werne II – Hammer SC 2008 III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Hammer SC III will den Lauf ausbauen

Beendet die Reserve von Eintracht Werne den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der Hammer SC III wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Die achte Saisonniederlage kassierte Eintracht Werne II am letzten Spieltag gegen den SKC Maroc Hamm. Der HSC 08 III gewann das letzte Spiel gegen den TuS 1859 Hamm II mit 9:1 und liegt mit 33 Punkten weit oben in der Tabelle. Man sieht sich immer zweimal im Leben, und so hat Eintracht Werne II gegen den Hammer SC 2008 III die Möglichkeit, Wiedergutmachung für die 0:6-Hinspielniederlage zu betreiben.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

28.02.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Eintracht Werne II sind neun Punkte aus sieben Spielen. Das Heimteam belegt momentan mit 24 Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 37:37 ausgeglichen.

Auf des Gegners Platz hat der Hammer SC III noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sechs Zählern unterstreicht. Mit 69 geschossenen Toren gehört der Gast offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga C1 Unna/Hamm. In dieser Saison sammelte der Hammer SC 2008 III bisher elf Siege und kassierte sechs Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Hammer SC III.

Aufpassen sollte Eintracht Werne II auf die Offensivabteilung des HSC 08 III, die durchschnittlich mehr als viermal pro Spiel zuschlug.

Formal ist Eintracht Werne II im Spiel gegen den Hammer SC 2008 III nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Eintracht Werne II Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben