Kreisliga C1 Unna/Hamm: Eintracht Werne II – VfL Mark III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Platzt bei Eintracht Werne der Knoten?

Nach vier Partien ohne Sieg braucht die Zweitvertretung der Eintracht Werne mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den VfL Mark III. Die vierte Saisonniederlage kassierte die Eintracht Werne am letzten Spieltag gegen IG Bönen -Fußball II. Auf heimischem Terrain blieb Mark III am vorigen Sonntag aufgrund der 1:4-Pleite gegen den TuS 1859 Hamm II ohne Punkte.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

20.09.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimbilanz von EW ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Vollstreckerqualitäten demonstrierte die Eintracht Werne II bislang noch nicht. Der Angriff der Heimmannschaft ist mit fünf Treffern der erfolgloseste der Kreisliga C1 Unna/Hamm. Gewinnen hatte bei der Eintracht Werne zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück.

Mit erschreckenden 27 Gegentoren stellt Mark III die schlechteste Abwehr der Liga. Für Mark III muss der erste Saisonsieg her. Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff der VfL Mark III bisher 27-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte EW bisher 18-mal das Nachsehen in dieser Saison. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt