Kreisliga C1 Unna/Hamm: Hammer SportClub 2008 II – SSV Hamm II, 5:4 (1:1)

SSVH II vergibt 3:1-Führung

Nachdem die Zweitvertretung der SSV Hamm bereits scheinbar uneinholbar in Front gelegen hatte, vollbrachte die Reserve von Hamm 08 noch eine fulminante Aufholjagd und setzte sich mit 5:4 durch. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

15.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der 31. Minute wechselte der HSC 08 II Felix Brunnenberg für Oliver Reins ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Louis Bahr brachte den Gastgeber in der 32. Minute nach vorn. Der SSVH II versenkte die Kugel in der 36. Minute zum 1:1. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. In der Halbzeit nahm der Hammer SportClub 2008 II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Radoslaw Rozek und Marc-Phillip Schroth für Kai Harder und Tobias Ciezkowsci auf dem Platz. Christoph Johann erzielte die Führung, nur traf er ins falsche Tor und schenkte dem SSV Hamm II durch einen Selbsttreffer das 2:1 (54.). In der 58. Minute überwanden die Gäste die Abwehr von Hamm 08 II und beförderten das Leder ins gegnerische Netz. Erneut traf der SSVH II und stellte den Spielstand damit auf 4:1 (61.). Der HSC 08 II verkürzte den Rückstand in der 68. Minute durch einen Elfmeter von Endrit Tola auf 2:4. Das 3:4 des Hammer SportClub 2008 II durfte Rozek bejubeln (70.). In der 85. Minute war Tola mit dem Ausgleich zum 4:4 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! In der Nachspielzeit schockte Nils Plattfaut den SSV Hamm II, als er das Führungstor für Hamm 08 II erzielte (93.). Der SSVH II hatte alle Trümpfe in der Hand, verspielte im Verlauf jedoch eine komfortable Führung und büßte letztlich eine bittere Niederlage ein.

Der HSC 08 II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,17 Gegentreffer pro Spiel. Die Defensive des Hammer SportClub 2008 II muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 19-mal war dies der Fall. Mit drei Siegen weist die Bilanz von Hamm 08 II genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

In dieser Saison sammelte der SSV Hamm II bisher zwei Siege und kassierte vier Niederlagen. Nur einmal ging der SSVH II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Mit diesem Sieg zog der HSC 08 II am SSV Hamm II vorbei auf Platz sieben. Der SSVH II fiel auf die zehnte Tabellenposition. Nächster Prüfstein für den Hammer SportClub 2008 II ist auf gegnerischer Anlage der TuS 1859 Hamm II (Sonntag, 13:00 Uhr). Der SSV Hamm II misst sich am gleichen Tag mit dem VfK Nordbögge II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: