Kreisliga C1 Unna/Hamm: Hammer SportClub 2008 III – TuS Wiescherhöfen III, 4:1 (0:0)

Zuhause läuft's bei Hamm 08 III

Mit 1:4 verlor der TuS Wiescherhöfen III am vergangenen Sonntag deutlich gegen Hamm 08 III. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der HSC 08 III wurde der Favoritenrolle gerecht. Nach nur 23 Minuten verließ Marian Bunk von Wiescherhöfen III das Feld, Marlon Brinkmeier kam in die Partie. Der Hammer SportClub 2008 III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Konstantin Walter kam für Philip Strüwer (33.). Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Bei Hamm 08 III gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Jan Richter wurde für Walter eingewechselt. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Aliyar Özdemir sein Team in der 47. Minute. Geschockt zeigte sich der HSC 08 III nicht. Nur wenig später war Marcel Schmidt mit dem Ausgleich zur Stelle (52.). Der TuSW III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kevin Neumann ersetzte Kevin Steimann (60.). Fritz Markl brachte den Gast per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 61. und 87. Minute vollstreckte. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Dominik Böhm, der das 4:1 aus Sicht des Hammer SportClub 2008 III perfekt machte (89.). Als Schiedsrichter Nils Jan Hojka (Hamm) die Begegnung beim Stand von 4:1 letztlich abpfiff, hatten die Gastgeber die drei Zähler unter Dach und Fach.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

15.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hamm 08 III macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position fünf. Mit 19 geschossenen Toren gehört der HSC 08 III offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga C1 Unna/Hamm. In dieser Saison sammelte der Hammer SportClub 2008 III bisher drei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Die Abwehrprobleme des TuS Wiescherhöfen III bleiben akut, sodass Wiescherhöfen III weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Der Angriff ist beim TuSW III die Problemzone. Nur sieben Treffer erzielte der TuS Wiescherhöfen III bislang. Wiescherhöfen III musste sich nun schon dreimal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TuSW III insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der TuS Wiescherhöfen III verliert weiter an Boden und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn. Hamm 08 III hat bisher alle neun Punkte zuhause geholt. Nächsten Sonntag (13:00 Uhr) gastiert der HSC 08 III bei der SG Bockum-Hövel 2013 III, Wiescherhöfen III empfängt zeitgleich die SG Isenbeck Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: