Kreisliga C1 Unna/Hamm: IG Bönen II – DJK SV Eintracht Heessen III, 4:1 (3:0)

IGB II am Gipfel

Die Zweitvertretung der IGB kam gegen Eintr. Heessen III zu einem klaren 4:1-Erfolg. Als Favorit rein – als Sieger raus. Die IG Bönen II hat alle Erwartungen erfüllt.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

14.10.2019, 12:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Gastgeber gingen durch ein Eigentor von Manfred Oppotsch in Führung (21.). Tamer Saglam versenkte die Kugel zum 2:0 für den Tabellenprimus (31.) Die DJK SV Eintracht Heessen III stellte in der 32. Minute personell um: Moritz Bergholz ersetzte Marcel Baginski und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Das Schlusslicht tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Vlado Stojcic ersetzte Patrick Winkler (37.). Den Vorsprung der IGB II ließ Raphael Thiemann in der 39. Minute anwachsen. Der tonangebende Stil der IG Bönen II spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Eintr. Heessen III wechselte für den zweiten Durchgang: Jan Wohlfahrt spielte für David Zurek weiter. Nach der Pause ging das Spiel ohne Murat Yurdakul weiter, dafür stand nun Melih Harsit bei der IGB II auf dem Feld. Daniel Pilawa beförderte das Leder zum 1:3 der DJK SV Eintracht Heessen III über die Linie (47.). Yasin Tirgil brachte die IG Bönen II in ruhiges Fahrwasser, indem er das 4:1 erzielte (76.). Am Schluss schlug die IGB II Eintr. Heessen III vor eigenem Publikum mit 4:1 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Die errungenen drei Zähler gingen für die IG Bönen II einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Mit nur einem Gegentor hat die IGB II die beste Defensive der Kreisliga C1 Unna/Hamm. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die IGB II zu stoppen. Von den neun absolvierten Spielen hat die IG Bönen II alle gewonnen.

Wann bekommt der Gast die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die IGB II gerät Eintr. Heessen III immer weiter in die Bredouille. Die Offensive der DJK SV Eintracht Heessen III zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 13 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist die IG Bönen II zur Reserve der SV Stockum, gleichzeitig begrüßt Eintr. Heessen III den VfL Mark III auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben