Kreisliga C1 Unna/Hamm: IG Bönen II – Hammer SC 2008 III, 3:2 (2:1)

IGB II bastelt weiter am Traumstart

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die Reserve der IG Bönen mit 3:2 gegen den Hammer SC 2008 III für sich entschied. Die Überraschung blieb aus, sodass der Hammer SC III eine Niederlage kassierte.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

10.11.2019, 21:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Christopher Downes vom Gast, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Alexander Buchholz ersetzt wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Erkan Baslarli den HSC 08 III, als er das Führungstor für die IGB II erzielte (42.). Der Hammer SC 2008 III hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Fritz Markl den Ausgleich (44.). Als manch einer nur noch auf den Pausenpfiff wartete, schlug der Moment von Issam Benasaid. In der Nachspielzeit war Benasaid zur Stelle und markierte den Führungstreffer für die IG Bönen II (46.). Zur Pause wusste das Heimteam eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Nach der Pause ging das Spiel ohne Jan Richter weiter, dafür stand nun Hendrik Jan Schippers beim Hammer SC III auf dem Feld. Mit einem Wechsel – Murat Yurdakul kam für Fathallah Karrouchi – startete die IGB II in Durchgang zwei. Das 3:1 des Spitzenreiters bejubelte Oktay Alazoglu (83.). Der HSC 08 III stellte in der 87. Minute personell um: Konstantin Walter ersetzte Buchholz und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mit dem 2:3 gelang Markl ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (93.). Schließlich strich die IG Bönen II die Optimalausbeute gegen den Hammer SC 2008 III ein.

Offensiv konnte der IGB II in der Kreisliga C1 Unna/Hamm kaum jemand das Wasser reichen, was die 60 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die IG Bönen II setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon zwölf Siege auf dem Konto.

Der Hammer SC III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der HSC 08 III belegt mit 21 Punkten den siebten Tabellenplatz. Sieben Siege und sechs Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Hammer SC 2008 III. Der Hammer SC III baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am nächsten Sonntag (13:30 Uhr) reist die IGB II zur SG Isenbeck Hamm, am gleichen Tag begrüßt der HSC 08 III den VfL Mark III vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: