Kreisliga C1 Unna/Hamm: SKC Maroc Hamm – IG Bönen II, 1:5 (0:4)

Wichtiger Dreier für IGB II

Mit dem SKC Maroc Hamm und der Reserve der IG Bönen trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für Maroc Hamm schien die IGB II aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:5-Niederlage stand. Die Überraschung blieb aus: Gegen die IG Bönen II kassierte der SKC Maroc Hamm eine deutliche Niederlage.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

03.11.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine starke Leistung zeigte Erkan Baslarli, der sich mit einem Doppelpack für die IGB II beim Trainer empfahl (23./30.). Die Gäste bauten die Führung aus, indem Raphael Thiemann zwei Treffer nachlegte (39./45.). Zur Halbzeit blickte der Spitzenreiter auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Mustapha Boutakyout erzielte in der 51. Minute den Ehrentreffer für Maroc Hamm. In der Nachspielzeit besserte Baslarli seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 92. Minute seinen dritten Tagestreffer für die IG Bönen II erzielte. Ein starker Auftritt ermöglichte der IGB II am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen den SKC Maroc Hamm.

Maroc Hamm hat auch nach der Pleite die vierte Tabellenposition inne. Die Gastgeber verbuchten insgesamt sieben Siege, zwei Remis und drei Niederlagen. Die Lage des SKC Maroc Hamm bleibt angespannt. Gegen die IG Bönen II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Der Defensivverbund der IGB II steht nahezu felsenfest. Erst zweimal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die IG Bönen II zu stoppen. Von den elf absolvierten Spielen hat die IGB II alle für sich entschieden.

Maroc Hamm tritt am kommenden Sonntag beim VfL Mark III an, die IG Bönen II empfängt am selben Tag den Hammer SC 2008 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: