Kreisliga C1 Unna/Hamm: SVE Heessen III – SG Isenbeck Hamm (Sonntag, 13:00 Uhr)

Wird Isenbeck Hamm die Erwartungen erfüllen?

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Eintracht Heessen am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit der SGIH der Primus der Kreisliga C1 Unna/Hamm. Am letzten Spieltag kassierte der SVEH III die siebte Saisonniederlage gegen den Hammer SportClub 2008 III. Zuletzt kam die SG Isenbeck Hamm zu einem 5:0-Erfolg über die SG Bockum-Hövel 2013 III.

Kreisliga C1 Unna/Hamm

04.10.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Sturm des SVE Heessen III stimmt es ganz und gar nicht: Zwölf Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

In der Defensive von Isenbeck Hamm griffen die Räder ineinander, sodass die Gäste im bisherigen Saisonverlauf erst siebenmal einen Gegentreffer einsteckten. Die SGIH ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sieben Siege und ein Unentschieden zu Buche.

Über 3,38 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die SG Isenbeck Hamm vor. Die Eintracht Heessen muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Isenbeck Hamm zu stoppen. Der SVEH III hat mit der SGIH eine unangenehme Aufgabe vor sich. Die SG Isenbeck Hamm ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz. Die Heimmannschaft ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Ob beide Mannschaften mit ihrer gewohnt harten Gangart auftreten, wird sich zeigen. Der Blick auf die Statistik deutet jedenfalls auf eine kampfbetonte Partie. Bei Isenbeck Hamm sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ die SGIH das Feld als Sieger, während die Eintracht Heessen in dieser Zeit sieglos blieb. Gegen den SVEH III sind für die SG Isenbeck Hamm drei Punkte fest eingeplant.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben