Kreisliga C2 Dortmund: DJK TuS Körne III – VfB Westhofen 1919 III, 4:5 (1:2)

Kurtbas bringt den Sieg

Der DJK TuS Körne III und der VfB Westhofen 1919 III lieferten sich ein spannendes Spiel, das 4:5 endete. Die Überraschung blieb aus, sodass Körne III eine Niederlage kassierte.

Kreisliga C2 Dortmund

13.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Francesco Gara brachte den VfB Westhofen III in der siebten Minute nach vorn. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Jonas Skrzypczak, der in der achten Minute vom Platz musste und von Marc-Andre Maigatte ersetzt wurde. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Alexander Kofidis bereits wenig später besorgte (12.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Arxhent Qerimi in der 16. Minute. Der VfB Westhofen 1919 III führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Die Gäste kamen mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Bilal Ekin war für Mario Polotzek zur Stelle. Mit einem Wechsel – Oguzhan Kurtbas kam für Giuseppe Ruggiero – startete der Spitzenreiter in Durchgang zwei. In der 51. Minute brachte Tayfun Vardi den Ball im Netz des DJK TuS Körne III unter. Die Gastgeber hatten das Spiel nicht aufgegeben. Dustin Krzyscka schoss den Anschluss (59.), Nico Lebert traf zum Ausgleich (61.) und Kofidis brachte schließlich die Führung (76.). Der VfB Westhofen III stellte in der 63. Minute personell um: Ahmet-Turan Vardi ersetzte Faisal Ouali und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für Körne III nahm das Match in der Schlussphase eine bittere Wende. Argjent Budakova und Kurtbas drehten den Spielstand (89./90.) und sicherten dem VfB Westhofen 1919 III einen Last-Minute-Sieg. Als Schiedsrichter Tim Kraft (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 5:4 letztlich abpfiff, hatte der VfB Westhofen III die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der DJK TuS Körne III hat bisher alle drei Punkte zuhause geholt. Wann findet der DJK TuS Körne III die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den VfB Westhofen 1919 III setzte es eine neuerliche Pleite, womit Körne III im Klassement weiter abrutschte. Die Stärke von Körne III liegt in der Offensive – mit insgesamt 38 erzielten Treffern. In dieser Saison sammelte der DJK TuS Körne III bisher einen Sieg und kassierte neun Niederlagen. Nach der Niederlage gegen den VfB Westhofen III bleibt Körne III weiterhin glücklos.

Die errungenen drei Zähler gingen für den VfB Westhofen 1919 III einher mit der Übernahme der Tabellenführung. 44 Tore – mehr Treffer als der VfB Westhofen III erzielte kein anderes Team der Kreisliga C2 Dortmund. Die Saisonbilanz des VfB Westhofen 1919 III sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sieben Siegen und einem Unentschieden büßte der VfB Westhofen III lediglich eine Niederlage ein. Zuletzt lief es erfreulich für den VfB Westhofen 1919 III, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Als Nächstes steht für den DJK TuS Körne III eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den FCK Sölde. Der VfB Westhofen III empfängt – ebenfalls am Sonntag – die Reserve der FC Wellinghofen 1983.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Halle: Schwerter Klub bei zwei Turnieren – Es kann zur Termin-Kollision mit Dortmund kommen