Kreisliga C2 Dortmund: FCK Sölde 1982 – Grashüpfer Olpkebach, 4:0 (2:0)

Grashüpfer holt sich Watsche ab

Mit einer 0:4-Niederlage im Gepäck ging es für die Grashüpfer Olpkebach vom Auswärtsmatch beim FCK Sölde 1982 in Richtung Heimat. Der FC Krone Sölde erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga C2 Dortmund

01.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimmannschaft erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Can Bayram Sahan traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Nach nur 28 Minuten verließ Anas El Bouazzati vom FCK Sölde das Feld, Karim Lazam kam in die Partie. Für das 2:0 des FCK Sölde 1982 zeichnete Selami Aydin verantwortlich (33.). Mit der Führung für den FC Krone Sölde ging es in die Kabine. Mit dem Tor zum 3:0 steuerte Sahan bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (47.). In der 47. Minute wechselte Grashüpfer Mattis Franken für Marcel Gerhardt ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FCK Sölde tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dustin Schuhmacher ersetzte Julian Tauber (53.). Aydin schraubte das Ergebnis in der 72. Minute zum 4:0 für den FCK Sölde 1982 in die Höhe. Nach der Beendigung des Spiels durch Hans Krümmel (Dortmund) feierte der FC Krone Sölde einen dreifachen Punktgewinn gegen die Grashüpfer Olpkebach.

Der FCK Sölde nimmt mit der maximalen Ausbeute von zwölf Zählern momentan den zweiten Platz der Tabelle ein.

Wann bekommt Grashüpfer die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den FCK Sölde 1982 gerät man immer weiter in die Bredouille. Die bisherige Saisonbilanz der Grashüpfer Olpkebach bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach. Am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) reist der FC Krone Sölde zum VfB Westhofen 1919 III, am gleichen Tag begrüßt Grashüpfer die Zweitvertretung der VFL Hörde 1912 vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben