Kreisliga C2 Dortmund: Grashüpfer Olpkebach – VfL Schwerte 1919/21 II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Olpkebach will Serie ausbauen

Der Zweitvertretung des VfL Schwerte steht bei Olpkebach eine schwere Aufgabe bevor. Während die Grashüpfer Olpkebach nach dem 4:1 über Genclerbirligi Hörde mit breiter Brust antreten, musste sich der VfL Schwerte 1919/21 II zuletzt mit 1:3 geschlagen geben.

Kreisliga C2 Dortmund

15.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Vier Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Olpkebach. Der Gastgeber belegt mit 24 Punkten den siebten Tabellenplatz. Nach 13 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Grashüpfer Olpkebach insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für Olpkebach – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Auf fremden Plätzen läuft es für den VfL Schwerte II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Gäste haben fünf Zähler auf dem Konto und stehen auf Rang 13. In der Defensive drückt der Schuh beim VfL Schwerte 1919/21 II, was in den bereits 76 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Nach 13 Spielen verbucht der VfL Schwerte II einen Sieg, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Vor sieben Spielen bejubelte der VfL Schwerte 1919/21 II zuletzt einen Sieg.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des VfL Schwerte II sein: Die Grashüpfer Olpkebach versenken pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht Grashüpfer Olpkebach hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Halle: Schwerter Klub bei zwei Turnieren – Es kann zur Termin-Kollision mit Dortmund kommen