Kreisliga C2 Dortmund: SF Sölderholz II – Genclerbirligi Hörde, 7:1 (4:0)

Genclerbirligi glückt nur der Ehrentreffer

Die Reserve von Sölderholz erteilte Genclerbirligi eine Lehrstunde: 7:1 hieß es am Ende für die SF Sölderholz II. Sölderholz II setzte sich standesgemäß gegen Genclerbirligi Hörde durch.

Kreisliga C2 Dortmund

20.10.2019, 20:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sebastian Kurz brachte die SF Sölderholz II in der 13. Minute in Front. Sebastian Lange beförderte das Leder zum 2:0 des Gastgebers über die Linie (21.). Den Vorsprung von Sölderholz II ließ Patrick Hagemann in der 32. Minute anwachsen. Mit dem 4:0 von Simon Finzel für die SF Sölderholz II war das Spiel eigentlich schon entschieden (36.). Nach dem souveränen Auftreten von Sölderholz II überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Dennis Kirsch (55.), Kai Lell (68.) und Kurz (77.) schraubten das Ergebnis weiter auf 7:0 in die Höhe. Genclerbirligi kam kurz vor dem Ende durch Taner Toslu zum Ehrentreffer (89.). Mit dem Schlusspfiff durch den Referee fuhren die SF Sölderholz II einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Sölderholz II liegt nun auf Platz zwei. Die SF Sölderholz II knüpfen mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Sölderholz II sieben Siege, ein Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen.

Wann finden die Gäste die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen die SF Sölderholz II setzte es eine neuerliche Pleite, womit Genclerbirligi im Klassement weiter abrutschte. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Genclerbirligi Hörde ist deutlich zu hoch. 67 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga C2 Dortmund fing sich bislang mehr Tore ein.

Die Defensivleistung von Genclerbirligi lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen Sölderholz II offenbarte Genclerbirligi Hörde eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Vor sieben Spielen bejubelte Genclerbirligi zuletzt einen Sieg. Seit sechs Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, die SF Sölderholz II zu besiegen.

Als Nächstes steht für Sölderholz II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung des ETuS/DJK Schwerte. Genclerbirligi Hörde empfängt – ebenfalls am Sonntag – den VfL Schwerte 1919/21 II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt