Kreisliga C2 Dortmund: South Dortmund Soccers – Hörder SC III, 2:1 (1:0)

Eingewechselter Krämer wird zum Siegtorschützen

Die South Soccers verbuchten einen 2:1-Arbeitssieg gegen den Hörder SC III. Einen packenden Auftritt legten die Soccers dabei jedoch nicht hin.

Kreisliga C2 Dortmund

28.10.2019, 11:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vor dem Seitenwechsel sorgte Moritz Engemann mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den Hörder SC III. South Dortmund Soccers nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Der Hörder SC III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marian Christopher Heinze kam für Mark Rehnert (57.). Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Mel Rutenhofer ersetzte Matthias Schulte (59.). Bei den South Soccers kam Roman Krämer für Michael Lüken ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (66.). Flemming Lenecke beförderte das Leder zum 1:1 des Hörder SC III in die Maschen (77.). Die spielentscheidende Rolle nahm Krämer ein, der kurz vor knapp für die Soccers zum Führungstreffer bereitstand (86.). Am Ende verbuchte South Dortmund Soccers gegen den Hörder SC III die maximale Punkteausbeute.

Trotz der drei Zähler machten die South Soccers im Klassement keinen Boden gut. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der Gastgeber. Insgesamt erst zwölfmal gelang es dem Gegner, die Soccers zu überlisten. Mit dem Sieg bauten die South Soccers die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte South Dortmund Soccers sieben Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen. Die Soccers befinden sich auf Kurs und holten in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Der Hörder SC III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der Hörder SC III bekleidet mit zehn Zählern Tabellenposition elf. Der Hörder SC III musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Hörder SC III insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Hörder SC III hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die dritte Pleite am Stück.

Kommende Woche tritt South Dortmund Soccers bei den Grashüpfer Olpkebach an (Sonntag, 14:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der Hörder SC III Heimrecht gegen Genclerbirligi Hörde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt