Kreisliga C2 Dortmund: VfB Westhofen 1919 III – Grashüpfer Olpkebach, 3:0 (2:0)

VfB Westhofen 1919 III im Aufwärtstrend

Der VfB Westhofen III kam gegen Olpkebach zu einem klaren 3:0-Erfolg. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur VfB Westhofen 1919 III heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Das Hinspiel, das 2:0 geendet war, hatte seinen Sieger mit dem VfB Westhofen 1919 III gefunden.

Kreisliga C2 Dortmund

16.02.2020, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bilal Ekin trug sich in der 13. Spielminute in die Torschützenliste ein. Giuseppe Ruggiero erhöhte den Vorsprung des VfB Westhofen III nach 21 Minuten auf 2:0. Mit der Führung für die Mannschaft von Coach Alessandro Ruggiero ging es in die Halbzeitpause. Alessandro Ruggiero baute den Vorsprung des Gastgebers in der 52. Minute aus. Schließlich schlug der VfB Westhofen 1919 III vor heimischer Kulisse die Grashüpfer Olpkebach im 17. Saisonspiel souverän.

Mit dem Zu-null-Sieg festigte der VfB Westhofen III die Position im oberen Tabellendrittel. Die Saison des VfB Westhofen 1919 III verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zehn Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen klar belegt.

Olpkebach holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Die Elf von Jan Büchner führt mit 27 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die Gäste verbuchten insgesamt acht Siege, drei Remis und sechs Niederlagen.

Mit insgesamt 34 Zählern befindet sich der VfB Westhofen III voll in der Spur. Die Formkurve der Grashüpfer Olpkebach dagegen zeigt nach unten.

Für die Mannschaften steht nun erst einmal eine Pause an, bevor der VfB Westhofen 1919 III am 01.03.2020 auf die Zweitvertretung der SF Sölderholz trifft und Olpkebach gegen den FCK Sölde spielt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben