Kreisliga C2 Dortmund: VFL Hörde 1912 II – SF Sölderholz II, 2:2 (1:0)

Sölderholz II sichern sich einen Zähler

Die Reserve der VFL Hörde 1912 ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen die Zweitvertretung der SF Sölderholz hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Hörde gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der VfLH der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Kreisliga C2 Dortmund

29.09.2019, 19:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Slobodan Stanimirovic brachte das Heimteam in der 23. Minute in Front. Zur Pause war der VFL Hörde 1912 II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In der Pause stellten die Sölderholz II personell um: Per Doppelwechsel kamen Sebastian Kurz und Sebastian Lange auf den Platz und ersetzten Furkan Kaymakci und Simon Finzel. Robert Aleksov machte in der 50. Minute das 2:0 von Hörde perfekt. In der 52. Minute wechselte der VfLH Vincenzo Pasquale für Adrian Wozny ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der VFL Hörde 1912 II nahm in der 52. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Aleksov für Faissal Boulakhrif vom Platz ging. Lange schoss für die SF II in der 56. Minute das erste Tor. Kurz war zur Stelle und markierte das 2:2 der Gäste (79.). Alles sprach für einen Sieg von Hörde, doch am Ende wurde das Aufbäumen der SF Sölderholz II noch belohnt, und die Teams trennten sich mit einem Remis voneinander.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 17 Punkte auf das Konto des VfLH und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Offensive des VFL Hörde 1912 II in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die Sölderholz II waren in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 34-mal schlugen die Angreifer von Hörde in dieser Spielzeit zu. Der VfLH weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von fünf Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Seit sieben Begegnungen hat der VFL Hörde 1912 II das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Die SF II holten auswärts bisher nur vier Zähler. Mit 13 Zählern aus acht Spielen stehen die SF Sölderholz II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen haben die Sölderholz II derzeit auf dem Konto. Die SF II bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Vor heimischem Publikum trifft Hörde am nächsten Sonntag auf die SuS Hörde 1911, während die SF Sölderholz II am selben Tag die South Dortmund Soccers in Empfang nehmen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt