Kreisliga C2 Dortmund: VfL Hörde 1912 II – VfL Schwerte 1919/21 II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Heimmacht VfL Hörde 1912 II

Am Sonntag bekommt es die Zweitvertretung des VfL Schwerte mit der Reserve des VfL Hörde 1912 zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der VfL Hörde II siegte im letzten Spiel gegen Genclerbirligi Hörde mit 5:0 und besetzt mit 37 Punkten den ersten Tabellenplatz. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der VfL Schwerte 1919/21 II auf eigener Anlage mit 0:5 dem FCK Sölde geschlagen geben musste. Der VfL Hörde 1912 II hatte im Hinspiel beim VfL Schwerte II die Nase klar mit 8:0 vorn gehabt.

Kreisliga C2 Dortmund

14.02.2020, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VfL Hörde II kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (7-1-0). Die Heimmannschaft verbuchte elf Siege, vier Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Auf fremden Plätzen läuft es für den VfL Schwerte 1919/21 II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Gäste bekleiden mit fünf Zählern Tabellenposition 13. Im Angriff weist die Elf von Frederik-Leon Wemmer deutliche Schwächen auf, was die nur 16 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Ein Sieg und zwei Remis stehen 13 Pleiten in der Bilanz des VfL Schwerte II gegenüber.

Die Offensive des VfL Hörde 1912 II kommt torhungrig daher. Über 3,88 Treffer pro Match markiert die Mannschaft von Coach Rachid Kostrewa im Schnitt. Die letzten fünf Spiele alle verloren: Der VfL Schwerte 1919/21 II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den VfL Hörde II gelingt, ist zu bezweifeln, gewann der VfL Hörde 1912 II immerhin viermal in den letzten fünf Spielen.

Für den VfL Schwerte II wird es sehr schwer, beim VfL Hörde II zu punkten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben