Kreisliga C2 Dortmund: VfL Schwerte 1919/21 II – Hörder SC III (Sonntag, 12:30 Uhr)

Kann VfL Schwerte II den Trend ändern?

In den letzten sechs Spielen sprang für die Zweitvertretung des VfL Schwerte nicht ein Sieg heraus. Gegen den Hörder SC III soll sich das ändern. Zuletzt kassierte der VfL Schwerte 1919/21 II eine Niederlage gegen die SF Sölderholz II – die neunte Saisonpleite. Der Hörder SC III dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch Genclerbirligi Hörde zuletzt mit 10:0 abgefertigt.

Kreisliga C2 Dortmund

08.11.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat der VfL Schwerte II die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Gastgeber rangieren mit fünf Zählern auf dem 13. Platz des Tableaus. Im Angriff des VfL Schwerte 1919/21 II herrscht Flaute. Erst 13-mal brachte der VfL Schwerte II den Ball im gegnerischen Tor unter. Gewinnen hatte beim VfL Schwerte 1919/21 II zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sechs Spiele zurück.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der Hörder SC III auswärts nur drei Zähler. Mit 13 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz elf. Bisher verbuchte der Hörder SC III viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und sieben Niederlagen.

Vor allem die Offensivabteilung des Hörder SC III muss der VfL Schwerte II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel.

Der VfL Schwerte 1919/21 II hat mit dem Hörder SC III im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt