Kreisliga C2 Unna-Hamm: SV Langschede II – Türk. SC Kamen III, 7:1 (4:0)

SV Langschede II deklassiert Türk. SC Kamen III

Die Zweitvertretung von SV Langschede erteilte Türk. SC Kamen III eine Lehrstunde und gewann mit 7:1. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte SV Langschede II den maximalen Ertrag.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

30.08.2019, 17:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der 38. Minute stellte Türk. SC Kamen III personell um: Per Doppelwechsel kamen Sinan Akin und Erdine Celik auf den Platz und ersetzten Tugay Aydogan und Altan Bayar. Der Gast rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei lief Talha Sakaoglu anstelle von Tuna Oeztürk für den Tabellenletzten auf. In der 55. Minute wechselte SV Langschede II Lars Winter für Nils Poschmann ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das Heimteam nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Maximilian Mai für Tobias Nähle vom Platz ging. Schlussendlich setzte sich SV Langschede II mit sieben Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition von SV Langschede II aus und brachte eine Verbesserung auf Platz sieben ein. Kommende Woche tritt SV Langschede II bei der Reserve von FC Overberge an (Sonntag, 13:00 Uhr), parallel genießt Türk. SC Kamen III Heimrecht gegen SC Fröndenberg-Hohenheide.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben