Kreisliga C2 Unna/Hamm: FC TuRa Bergkamen II – SV Afferde, 2:5 (1:4)

Souveräner Erfolg bei Bergkamen II

Mit 2:5 verlor die Reserve des FC TuRa Bergkamen am vergangenen Sonntag deutlich gegen den SV Afferde. Bereits das Hinspiel hatte Afferde für sich entschieden und einen 5:3-Sieg gefeiert.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

16.02.2020, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den Führungstreffer der Gäste zeichnete Semi Sakji verantwortlich (15.). In der 29. Minute brachte Dominik-Marvin König das Netz für das Team von Pierre Tolksdorf zum Zappeln. Den Vorsprung des SV Afferde ließ Sakji in der 32. Minute anwachsen. Fabian Hecht schoss die Kugel zum 1:3 für Bergkamen II über die Linie (37.). Ugur Kosar, der von der Bank für Berkan Yaylaci kam, sollte für neue Impulse beim Gastgeber sorgen (37.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Francis Schön mit dem 4:1 für Afferde zur Stelle (44.). Der SV Afferde gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Afferde wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Fabian Nölle kam für Blerton Asllani (56.). Der SV Afferde nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sakji für Christian Behrends vom Platz ging. Der fünfte Streich von Afferde war Behrends vorbehalten (70.). Der SV Afferde musste den Treffer von Kosar zum 2:5 hinnehmen (75.). Letztlich fuhr Afferde einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Große Sorgen wird sich Deniz Erbay um die Defensive machen. Schon 45 Gegentore kassierte der FC TuRa II. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Durch diese Niederlage fällt der FC TuRa Bergkamen II in der Tabelle auf Platz sechs zurück. Bergkamen II verbuchte insgesamt acht Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Nur einmal ging der FC TuRa II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der SV Afferde holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Afferde macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position fünf. Die Saison des SV Afferde verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat Afferde nun schon neun Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst fünf Niederlagen setzte.

Der FC TuRa Bergkamen II tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 01.03.2020, bei der Zweitvertretung des SV Bausenhagen an. Nächster Prüfstein für den SV Afferde ist auf heimischer Anlage der SuS Rünthe II (Sonntag, 14:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben