Kreisliga C2 Unna/Hamm: FC TuRa Bergkamen II – SV SW Frömern II, 1:1 (0:0)

Hecht ist in der Nachspielzeit zur Stelle

1:1 hieß es nach dem Spiel der Reserve von Bergkamen gegen die Zweitvertretung von Frömern. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

03.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Der SV SW Frömern II wechselte für den zweiten Durchgang: Timo Baumgart spielte für Achim Kröger weiter. Yves Manusch brachte den FC TuRa II in der 48. Minute ins Hintertreffen. Die Gastgeber stellten in der 52. Minute personell um: Mahamane Diakite ersetzte Pasquale Dominik Krucinski und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. SW Frömern II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Robin Wittig ersetzte Jannik Struck (60.). Für den FC TuRa Bergkamen II avancierte Fabian Hecht zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 1:1 (94.) doch noch den Ausgleich erzielte. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich Bergkamen II und Frömern II schließlich mit einem Remis.

Mit 23 ergatterten Punkten steht der FC TuRa II auf Tabellenplatz sechs.

Der SV SW Frömern II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die Gäste 17 Zähler zu Buche. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte SW Frömern II seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der FC TuRa Bergkamen II momentan auf dem Konto.

Am nächsten Sonntag (12:30 Uhr) reist Bergkamen II zum TuS Westfalia Wethmar III, gleichzeitig begrüßt Frömern II den SV Langschede II auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben