Kreisliga C2 Unna/Hamm: Holzwickeder SC IV – SV Afferde, 3:1 (1:1)

Doppelpack: Schubert sichert Holzwickede IV den Sieg

Am Sonntag trafen Holzwickede IV und der SV Afferde aufeinander. Das Match entschied der Holzwickeder SC IV mit 3:1 für sich. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Holzwickede IV die Nase vorn.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

20.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Daniel Fröse musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Patrick Erlenhoff weiter. Thomas Eppmann war es, der in der 29. Minute den Ball im Tor im Gehäuse des Holzwickeder SC IV unterbrachte. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Andre Graziola mit dem 1:1 für die Heimmannschaft zur Stelle (45.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Marco Schubert brachte Afferde per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 49. und 67. Minute vollstreckte. In der 58. Minute stellte der Gast personell um: Per Doppelwechsel kamen Angelo Lo Giudice und Pascal Schneck auf den Platz und ersetzten Adrian Franik und Erlenhoff. Holzwickede IV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Phil Balczukat kam für Dustin Kalthoff (60.). Nach der Beendigung des Spiels durch den Unparteiischen Heinz-Günter Kurt (Welver) feierte der Holzwickeder SC IV einen dreifachen Punktgewinn gegen den SV Afferde.

Mit dem Sieg knüpfte der Holzwickeder SC IV an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Holzwickede IV sieben Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Die letzten Resultate von Holzwickede IV konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Afferde holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die gute Bilanz des SV Afferde hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Afferde bisher sechs Siege, ein Remis und drei Niederlagen. Der SV Afferde baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Mehr als 2,6 Tore pro Spiel musste Afferde im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der Holzwickeder SC IV kassierte insgesamt gerade einmal 1,4 Gegentreffer pro Begegnung. Holzwickede IV setzte sich mit diesem Sieg vom SV Afferde ab und belegt nun mit 22 Punkten den vierten Rang, während Afferde weiterhin 19 Zähler auf dem Konto hat und den sechsten Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Sonntag trifft der Holzwickeder SC IV auf die Reserve des SV Langschede, der SV Afferde spielt am selben Tag gegen die Zweitvertretung des SV Bausenhagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt