Kreisliga C2 Unna/Hamm: Königsborner SV II – SC Fröndenberg-Hohenheide, 2:2 (0:0)

Gencan macht Last-Minute-Remis perfekt

Die Reserve von Königsborn ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen den SC Fröndbg.-Hohenh. hinausgekommen. Der SC F-H zog sich gegen KSV II achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

22.09.2019, 21:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim Königsborner SV II gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Dennis Vogel wurde für Hakki Yurdakul eingewechselt. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Alfredo Petronio war es, der in der 53. Minute das Spielgerät im Gehäuse von Königsborn II unterbrachte. Der Ligaprimus stellte in der 57. Minute personell um: Ibrahim Derwich ersetzte Loran Jamil und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mohamed Gencan sicherte dem Gastgeber nach 62 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Der SC Fröndenberg-Hohenheide tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Francesco Pennisi ersetzte Hussein Mohammad (68.). Dass die Gäste in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war das Verdienst von Ibrahim Sener, der in der 81. Minute zur Stelle war. Gencan machte dem SC Fröndbg.-Hohenh. kurz vor Ultimo noch einen Strich durch die Rechnung, als er den späten Ausgleich sicherstellte. Am Ende stand es zwischen KSV II und dem SC F-H pari.

Der Königsborner SV II ist mit 17 Punkten aus sieben Partien gut in die Saison gestartet. 29 Tore – mehr Treffer als Königsborn II erzielte kein anderes Team der Kreisliga C2 Unna/Hamm. KSV II bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der Königsborner SV II fünf Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto.

Mit elf Zählern aus sechs Spielen steht der SC Fröndenberg-Hohenheide momentan im Mittelfeld der Tabelle. Nur einmal gab sich der SC Fröndbg.-Hohenh. bisher geschlagen. Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Königsborn II entschied drei Spiele für sich und teilte zweimal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während der SC F-H in dieser Zeit drei Erfolge und zwei Remis vorweist. Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist KSV II zur Zweitvertretung der SV SW Frömern, am gleichen Tag begrüßt der SC Fröndenberg-Hohenheide den PSV Bork II vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben