Kreisliga C2 Unna/Hamm: Königsborner SV III – PSV Bork II, 0:2 (0:1)

Bork II landet Auswärtserfolg

Der Königsborner SV III hat in der neuen Saison noch nicht Fuß gefasst. 0:2 lautete das Ergebnis gegen die Zweitvertretung der PSV Bork am Ende. Auf dem Papier ging Bork II als Favorit ins Spiel gegen Königsborn III – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

01.09.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mario-Josef Bester brachte den PSV in der 38. Minute nach vorn. Der Gast hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Hendrik Kugler ließ sich in der 66. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:0 für den PSV Bork II. Mit dem Schlusspfiff durch Norbert Grabarczyk (Fröndenberg/Ruhr) stand der Auswärtsdreier für Bork II. Man hatte sich gegen KSV III durchgesetzt.

Der Königsborner SV III machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem zwölften Platz. 4:14 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Einen klassischen Fehlstart legte Königsborn III hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Mit dem Dreier sprang der PSV auf den achten Platz der Kreisliga C2 Unna/Hamm. In dieser Saison sammelte der PSV Bork II bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen. Nächster Prüfstein für KSV III ist auf gegnerischer Anlage die Reserve der BSV Heeren 09/24 (Sonntag, 12:45 Uhr). Bork II misst sich am gleichen Tag mit dem SuS Rünthe II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt