Kreisliga C2 Unna/Hamm: SC Fröndenberg-Hohenheide – TuS Westfalia Wethmar III (Sonntag, 14:30 Uhr)

Start in die Rückrunde: Westfalia Wethmar II gastiert bei Fröndenb.-Hohenheide

Westfalia Wethmar II fordert im Topspiel Fröndenb.-Hohenheide heraus. Der SC Fröndenberg-Hohenheide gewann das letzte Spiel und hat nun 35 Punkte auf dem Konto. Hinter dem TuS Westfalia Wethmar III liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV Langschede II verbuchte man einen 5:1-Erfolg. Gelingt Fröndenb.-Hohenheide gegen Westfalia Wethmar II die Revanche? Nach dem 2:7 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

29.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SC Fröndenberg-Hohenheide kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (5-1-0). Wer den Tabellenführer als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 36 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Das Team von Trainer Valter Vieira wartet mit einer Bilanz von insgesamt elf Erfolgen, zwei Unentschieden sowie einer Pleite auf.

Nach 14 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den TuS Westfalia Wethmar III 28 Zähler zu Buche.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft Fröndenb.-Hohenheide über dreimal pro Partie. Der Gast aber auch! Nach Westfalia Wethmar II stellt der SC Fröndenberg-Hohenheide mit 52 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Die letzten acht Spiele hat Fröndenb.-Hohenheide alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem TuS Westfalia Wethmar III, diesen Lauf zu beenden?

Westfalia Wethmar II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben