Kreisliga C2 Unna/Hamm: SuS Rünthe II – FC TuRa Bergkamen II, 5:2 (3:0)

Rünthe siegt souverän

Erfolglos ging der Auswärtstermin der Reserve der FC TuRa Bergkamen bei der Zweitvertretung der SuS Rünthe über die Bühne. Bergkamen II verlor das Match mit 2:5. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Rünthe wusste zu überraschen.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

06.10.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für das erste Tor sorgte Philipp Hausold. In der achten Minute traf der Spieler der Heimmannschaft ins Schwarze. Mit einem schnellen Doppelpack (26./30.) zum 3:0 schockte Pascal Ey den FC TuRa. Der tonangebende Stil des SuS R spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Tim Grundmann zeichnete mit seinem Treffer aus der 64. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des SuS Rünthe II aufkamen. Der FC TuRa Bergkamen II verkürzte den Rückstand in der 67. Minute durch einen Elfmeter von Deniz Erbay auf 1:4. Ugur Kosar schoss die Kugel zum 2:4 für die Gäste über die Linie (88.). Grundmann schraubte das Ergebnis in der 90. Minute zum 5:2 für Rünthe in die Höhe. Als Referee Erkan Bostanci (Kamen) die Partie abpfiff, reklamierte der SuS R schließlich einen 5:2-Heimsieg für sich.

Für den SuS Rünthe II gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Nach dem errungenen Dreier hat Rünthe Position acht der Kreisliga C2 Unna/Hamm inne. In dieser Saison sammelte der SuS R bisher vier Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Bergkamen II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt der FC TuRa den fünften Platz in der Tabelle ein. Fünf Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der FC TuRa Bergkamen II derzeit auf dem Konto. Am kommenden Sonntag trifft der SuS Rünthe II auf den SV Langschede II, Bergkamen II spielt am selben Tag gegen den Holzwickeder Sport Club IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben