Kreisliga C2 Unna/Hamm: SV Langschede II – BSV Heeren 09/24 II, 6:3 (2:0)

Langschede II am Gipfel

Mit 3:6 verlor die Zweitvertretung von Heeren 09/24 am vergangenen Sonntag deutlich gegen die Reserve von Langschede. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des SVL II. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

29.09.2019, 18:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Philip Herburg brachte die Heimmannschaft in der 26. Minute in Front. Ehe der Schiedsrichter Björn Borghoff (Unna) die Akteure zur Pause bat, erzielte Chris Miedtank aufseiten des Ligaprimus das 2:0 (45.). Mit der Führung für den SV Langschede II ging es in die Kabine. Mick Lausch vollendete zum dritten Tagestreffer in der 47. Spielminute. Für das 1:3 des BSV zeichnete Daniel Wittmers verantwortlich (53.). Der vierte Streich von Langschede II war Miedtank vorbehalten (56.). Der SVL II musste den Treffer von Robin Gesing zum 2:4 hinnehmen (60.). Für das 5:2 des SV Langschede II sorgte Lausch, der in Minute 66 zur Stelle war. Mit dem Treffer zum 3:5 in der 71. Minute machte Gesing zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu Langschede II war jedoch weiterhin groß. Miedtank gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SVL II (86.). Als Schiedsrichter Björn Borghoff (Unna) die Partie abpfiff, reklamierte der SV Langschede II schließlich einen 6:3-Heimsieg für sich.

Die errungenen drei Zähler gingen für Langschede II einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Erfolgsgarant des SVL II ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 32 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der SVL II bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der SV Langschede II sechs Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich Langschede II selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

In der Defensivabteilung der Gäste knirscht es gewaltig, weshalb Heeren 09/24 II weiter im Schlamassel steckt. Die formschwache Abwehr, die bis dato 34 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des BSV in dieser Saison. Der BSV Heeren 09/24 II überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg. Während der SVL II am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) beim Königsborner SV III gastiert, duelliert sich Heeren 09/24 II am gleichen Tag mit dem SC Fröndenberg-Hohenheide.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben