Kreisliga C2 Unna/Hamm: SV Langschede II – SC Fröndenberg-Hohenheide (Sonntag, 12:30 Uhr)

Topspiel der Woche

Setzt die Zweitvertretung des SV Langschede der Erfolgswelle des SC Fröndenberg-Hohenheide ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Gäste brachten eine starke Ausbeute ein. Langschede II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 3:5 als Verlierer im Duell mit dem Holzwickeder SC IV hervor. Fröndenb.-Hohenheide schlug den FC TuRa Bergkamen II am Sonntag mit 6:0 und hat somit Rückenwind.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

01.11.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der guten Heimstatistik (4-1-1) dürfte der SV Langschede II selbstbewusst antreten. Offensiv konnte den Gastgebern in der Kreisliga C2 Unna/Hamm kaum jemand das Wasser reichen, was die 43 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Erfolgsgarant des SC Fröndenberg-Hohenheide ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 46 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Den Spitzenreiter scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 4,18 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Offenbar teilte Fröndenb.-Hohenheide gerne aus. 27 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben