Kreisliga C2 Unna/Hamm: SV SW Frömern II – Königsborner SV II, 2:2 (2:2)

Ausgeglichen und abwechslungsreich

Am Sonntag kam die Zweitvertretung der Königsborner SV bei der Reserve der SV SW Frömern nicht über ein 2:2 hinaus. Frömern II zog sich gegen Königsborn II achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

29.09.2019, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Matthias Duda brachte den SVF II in der zehnten Minute ins Hintertreffen. Das 1:1 des Heimteams bejubelte Falk Hornburg (20.). Mohamed Gencan brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von KSV II über die Linie (22.). Ehe der Referee Tolga Sari (Unna) die Akteure zur Pause bat, erzielte Stefan Rachuba aufseiten des SV SW Frömern II das 2:2 (42.). Der Schlusspfiff durch Tolga Sari (Unna) setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Das Remis brachte Frömern II in der Tabelle voran. Der SVF II liegt nun auf Rang neun. Zwei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat der SV SW Frömern II derzeit auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Frömern II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Mit 18 Punkten aus acht Partien ist der Königsborner SV II noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Offensive der Gäste in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der SVF II war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 31-mal schlugen die Angreifer von Königsborn II in dieser Spielzeit zu. KSV II ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile fünf Siege und drei Unentschieden zu Buche. Mit dem Gewinnen tut sich der Königsborner SV II weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb. Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der SV SW Frömern II zum PSV Bork II, am gleichen Tag begrüßt Königsborn II Westfalia Wethmar III vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben