Kreisliga C2 Unna/Hamm: TuS Westfalia Wethmar III – PSV Bork II, 2:1 (0:0)

Joker Rabe stellt Sieg sicher

Nichts zu holen gab es für die Zweitvertretung der PSV Bork beim TuS Westfalia Wethmar III. Das Heimteam erfreute seine Fans mit einem 2:1. Begeistern konnte Westfalia Wethmar II bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war.

Kreisliga C2 Unna/Hamm

13.10.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mario-Josef Bester musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Danny Diller weiter. Torlos ging es in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Florian Faust von Bork II seinen Teamkameraden Andreas Illtz. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Thomas Schäfer sein Team in der 48. Minute. Der TuS Westfalia Wethmar III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Samed Erikoglu kam für Fabian Fusten (63.). Das 1:1 von Westfalia Wethmar II bejubelte Marcel Westkamp (64.). Sebastian Rabe, der von der Bank für Ibrahim Saado kam, sollte für neue Impulse beim TuS Westfalia Wethmar III sorgen (78.). Ein später Treffer von Rabe, der in der Schlussphase erfolgreich war (88.), bedeutete die Führung für Westfalia Wethmar II. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der TuS Westfalia Wethmar III den PSV Bork II 2:1.

Im Tableau hatte der Sieg von Westfalia Wethmar II keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz sieben. Der TuS Westfalia Wethmar III verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief Westfalia Wethmar II konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Bork II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,3 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur drei Zähler. Trotz der Schlappe behält der PSV Bork II den zwölften Tabellenplatz bei. Bork II musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der PSV Bork II insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Seit sechs Spielen wartet Bork II schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Der TuS Westfalia Wethmar III ist am kommenden Sonntag zu Gast bei der Reserve der BSV Heeren 09/24. Der PSV Bork II hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 27.10.2019 gegen den Türkischer SC Kamen III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt