Kreisliga C3 Dortmund: DJK Blau Weiß Huckarde III – FC Dortmund `18 II, 5:3 (3:3)

Für Dortmund `18 geht's nach unten

Beim DJK Blau Weiß Huckarde III gab es für die Zweitvertretung der FC Dortmund `18 nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 3:5. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der DJK BW Huckarde III wurde der Favoritenrolle gerecht.

Kreisliga C3 Dortmund

15.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Lukas Rutz mit seinem Treffer für eine frühe Führung von Dortmund `18 (3.). Dominik Wüllner lenkte den Ball ins eigene Tor und bescherte dem BWH III den 1:1-Ausgleich (16.). Lukas Kastrup brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des FCD18 über die Linie (18.). Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Moreno Mazza den Ausgleich (19.). Der Treffer zum 3:2 sicherte dem FC Dortmund `18 II nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Kastrup in diesem Spiel (29.). Dortmund `18 stellte in der 37. Minute personell um: Michel Fojcik ersetzte Marco Maksymiec und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ehe der Unparteiische Roman Halfmann (Datteln) die Akteure zur Pause bat, erzielte Mazza aufseiten des DJK Blau Weiß Huckarde III das 3:3 (41.). Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Für das 4:3 und 5:3 war Mazza verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (65./76.). Der FCD18 nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Wüllner für Felix Rüttershoff vom Platz ging. Nach der Beendigung des Spiels durch Roman Halfmann (Datteln) feierte der DJK BW Huckarde III einen dreifachen Punktgewinn gegen den FC Dortmund `18 II.

Für den BWH III gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Trotz der drei Zähler machte die Heimmannschaft im Klassement keinen Boden gut. Der DJK Blau Weiß Huckarde III verbuchte insgesamt drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

Dortmund `18 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 9,83 Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den DJK BW Huckarde III – der FC Dortmund `18 II bleibt weiter unten drin. Die formschwache Abwehr, die bis dato 59 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Dortmund `18 in dieser Saison. Nur einmal ging der FCD18 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Als Nächstes steht für den BWH III eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (17:00 Uhr) geht es gegen den VFR Kirchlinde 1919 IV. Der FC Dortmund `18 II empfängt – ebenfalls am Sonntag – den Dorstfelder SC 09 III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt