Kreisliga C3 Dortmund: Rot Weiß Barop III – SV Westrich III, 0:2 (0:0)

Westrich gewinnt Spitzenspiel gegen RW Barop III

Mit 0:2 verlor das RWB III am vergangenen Sonntag zu Hause gegen Westrich.

Kreisliga C3 Dortmund

10.11.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Der SVW55 ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Jonas Gröschel nun für Marvin Klein weiterspielte. In der 50. Minute wechselten die Gäste Marcel Malik für Dennis Rodenbrügger ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das Rot Weiß Barop III nahm in der 53. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Nabil El Ouakif für Marvin Jürgens vom Platz ging. Dominik Koslowski brachte die Gastgeber in der 58. Minute ins Hintertreffen. Friedhelm Rosenberg erhöhte den Vorsprung des SV Westrich III nach 65 Minuten auf 2:0. Schlussendlich reklamierte Westrich einen Sieg in der Fremde für sich und wies das RW Barop III mit 2:0 in die Schranken.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des RWB III. Auf heimischem Rasen schnitt das Rot Weiß Barop III jedenfalls ziemlich schwach ab (2-1-3). Die gute Bilanz des RW Barop III hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte das RWB III bisher neun Siege, ein Remis und drei Niederlagen.

Mit nur 16 Gegentoren stellt der SVW55 die sicherste Abwehr der Liga. Nur zweimal gab sich Westrich bisher geschlagen.

Der SVW55 setzte sich mit diesem Sieg vom Rot Weiß Barop III ab und nimmt nun mit 33 Punkten den zweiten Rang ein, während das RW Barop III weiterhin 28 Zähler auf dem Konto hat und den fünften Tabellenplatz einnimmt.

Während das RWB III am nächsten Sonntag (12:30 Uhr) bei der Zweitvertretung des Grün-Weiß Kley gastiert, duelliert sich der SV Westrich III zeitgleich mit den SF Brackel 61 IV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben