Kreisliga C3 Dortmund: SC Dortmund 97/08 II – TuS Deusen II, 4:1 (3:0)

Erfolgsserie des SC Dortmund II setzt sich gegen Deusen fort

Die Zweitvertretung von Deusen kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Reserve der SC Dortmund mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:4. Damit wurde das SC D II der Favoritenrolle vollends gerecht. Zerevan Ismet Ahmad Mohamed brachte den TuS D II in der zehnten Minute ins Hintertreffen. Für das 2:0 des SC Dortmund 97/08 II zeichnete Volkan Belek verantwortlich (23.). Alojz Zefi erhöhte vom Elfmeterpunkt für den Ligaprimus auf 3:0 (47.). Der tonangebende Stil der Heimmannschaft spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. In der Halbzeit nahm der SC Dortmund II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Kai Wuttke und Enis Jasaroski für Ebubekir Özden und Harman Ahmed auf dem Platz. In der 62. Minute wechselte das SC D II Mario Bischof für Belek ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Daniel Wilk witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:3 für den TuS Deusen II ein (70.). Wuttke brachte den SC Dortmund 97/08 II in ruhiges Fahrwasser, indem er das 4:1 erzielte (75.). Deusen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Christian Meyer ersetzte Fabian Rene Herrmann (75.). Als Schiedsrichter Roman Halfmann (Datteln) die Partie abpfiff, reklamierte der SC Dortmund II schließlich einen 4:1-Heimsieg für sich.

Kreisliga C3 Dortmund

06.10.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Verteidigung des SC D II wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst achtmal bezwungen. Das SC D II bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der SC Dortmund 97/08 II acht Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Der TuS D II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Trotz der Niederlage belegen die Gäste weiterhin den achten Tabellenplatz. Vier Siege, ein Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des TuS Deusen II bei.

Nach vier sieglosen Spielen in Folge ist die Situation von Deusen aktuell alles andere als rosig. Beim SC Dortmund II dagegen läuft es mit insgesamt 25 Punkten wie am Schnürchen. Am nächsten Sonntag reist das SC D II zu den SF Hafenwiese 80 II, zeitgleich empfängt der TuS D II das Rot Weiß Barop III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben