Kreisliga C3 Dortmund: SF Brackel 61 IV – SC Dortmund 97/08 II, 2:1 (0:1)

Brackel 61 bleibt Herr im eigenen Haus

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto der SF Brackel 61 IV. Die Heimmannschaft setzte sich mit einem 2:1 gegen die Reserve des SC Dortmund 97/08 durch. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kreisliga C3 Dortmund

20.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Mustapha Mohammed Mohammed Zakari mit seinem Treffer für eine frühe Führung des SC Dortmund II (2.). Ein Tor mehr für die Gäste machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Halbzeit nahm das SC D II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Volkan Belek und Soulimane Tarhib für Mario Bischof und Brahim Amar El Yazidi auf dem Platz. In der Pause stellte Brackel 61 personell um: Per Doppelwechsel kamen Steffen Schulte und Marco-Andre Reinartz auf den Platz und ersetzten Johannes Plieth und Andre Schüler. Der SC Dortmund 97/08 II musste den Treffer von Yasin Salgin zum 1:1 hinnehmen (70.). Dass die SFB61 in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war das Verdienst von Marcel Reinartz, der in der 71. Minute zur Stelle war. Letzten Endes holten die SF Brackel 61 IV gegen den SC Dortmund II drei Zähler.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Brackel 61 23 Zähler zu Buche.

Nach elf gespielten Runden gehen bereits 25 Punkte auf das Konto des SC D II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Nur zweimal gab sich der SC Dortmund 97/08 II bisher geschlagen. Die Situation beim SC Dortmund II bleibt angespannt. Gegen die SFB61 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Kommende Woche treten die SF Brackel 61 IV bei der Zweitvertretung der Tamilstars Dortmund an (Sonntag, 13:00 Uhr), parallel genießt das SC D II Heimrecht gegen das Rot Weiß Barop III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt